Somatoforme Störungen

Unklare körperliche Beschwerden, die sich nicht hinreichend auf eine organische Erkrankung zurückführen lassen, für die der Arzt also keine körperliche Ursache findet, zählen zu den somatoformen Störungen.Das sogenannte Arzt-Hopping, bei dem ein Arzt nach dem anderen aufgesucht wird, beginnt. Aber oft bleibt es erfolglos. Ein Leidensweg, bei dem sich die Betroffenen oft nicht ernst genommen fühlen.

„Seelenschmerz macht Körperschmerz“ könnte gut zutreffen. Neben Schmerzen in verschiedenen Körperteilen (Rückenschmerzen, Kopf- Bauch- oder auch Gelenkschmerzen) können auch Symptome wie Schwindel, Müdigkeit und Erschöpfung, Herz- oder Atembeschwerden, Verdauungsbeschwerden auftreten.

Wissenschaftliche Studien haben gezeigt, dass Psychotherapie bei somatoformen Störungen sehr wirksam ist. Nach der Ursachenklärung und dem Ausschluss einer organischen Ursache, ist die Kognitive Verhaltenstherapie eine wirkungsvolle Methode.

 

© 2020 Anne Kunkel | Praxis für Psychotherapie (HeilprG)
Free Joomla! templates by Engine Templates

Wir verwenden Cookies und Google Analytics. Sie können die Erfassung durch Google Analytics verhindern, indem Sie diese unter Einstellungen beenden.